Über mich

Gesine Frölich
Malerei – Fotografie

Seit 1978: Beginn des intensiven Interesses für die Malerei. Sicherheit für die Basis erlange ich an mehreren Akademien im In- und Ausland. So kann ich aus dem Vollen schöpfen.

Mit großen Ausstellungen mache ich mich bekannt, in vielen Großunternehmen hängen meine Bilder. In meinem Atelier und einer großen Galerie kommen Kunstfreunde zu Atelierausstellungen, Lesungen Kammermusik umrahme mit meinen Arbeiten passend zum Thema des Abends.

Meine Arbeitsweise

Beschäftigung mit dem Thema meines Projekts in der Literatur und dem Internet.

Auswahl von Material entscheide ich je nach Untergrund, Format und Thema. Auch die Größe der Arbeit muss zu meiner Idee passen. Wird es ein einzelnes Bild oder eine Serie?

Meistens arbeite ich über viele Monate an einer Idee. Als Abschluss erstelle ich ein Buch und lasse es drucken.

Seit über 10 Jahren ist nun noch die Fotografie dazugekommen. In Kursen habe ich mir die Voraussetzungen für meine Fotografie geschaffen. Es ist wunderbar, dass ich nun auch in der Fotografie meine Handschrift entwickeln kann.

Kreativ tobe ich mich bei der Verbindung von Foto mit Malerei oder umgekehrt aus.

Ich möchte ein wenig verrückt sein. Das erlaube ich mir nun mit meinen 78 Jahren.